Eine Hochzeit ist ein besonderes Ereignis und daher ist es wichtig, dass alle wichtigen Momente festgehalten werden. Als Fotograf hat man daher zwei oder mehrere Kameras dabei, um sicherzustellen, dass man auf alle Eventualitäten vorbereitet ist und keine wichtigen Momente verpasst.

Sicherheit ist das A und O

Einer der wichtigsten Gründe, warum man als Fotograf auf einer Hochzeit zwei Kameras benötigt, ist die Sicherheit. Eine Hochzeit kann schnell vorbei sein und es gibt viele wichtige Momente, die man nicht verpassen darf. Wenn man nur eine Kamera hat und diese aus irgendeinem Grund ausfällt, könnte man wichtige Momente verpassen. Mit zwei Kameras ist man in diesem Fall abgesichert und kann weiterarbeiten, ohne dass wichtige Fotos verloren gehen oder man die Reportage nicht mehr begleiten kann.

Andere Kameraeinstellungen

Ein weiterer wichtiger Grund, warum man als Fotograf auf einer Hochzeit zwei Kameras benötigt, ist die Flexibilität. Auf einer Hochzeit gibt es viele verschiedene Momente, die man fotografieren möchte, von der Trauung über die Porträts bis hin zur Party. Mit mehreren Kameras kann man schnell zwischen den verschiedenen Settings wechseln und die unterschiedlichen Momente festhalten, ohne dass man erst die Linse oder den ISO-Wert anpassen muss. Gerade am Abend huscht man gerne von der Tanzfläche nach draußen und wieder hinein, damit man jeden Gast fotografieren kann. Unterschiedlicher können die Kameraeinstellungen fast nicht sein.

Zwei verschiedene Objektive

Ein weiterer Vorteil von zwei Kameras ist, dass man unterschiedliche Brennweiten und Linsen verwenden kann. Dadurch kann man von Weitwinkelaufnahmen bis hin zu Teleaufnahmen alles abdecken und sich so auf die jeweiligen Bedürfnisse einstellen. Ich nutze ganz oft meine Lieblingskombination aus dem 35mm und dem 85mm Objektiv. Meine absoluten Favoritenlinsen!

Abschließend lässt sich sagen, dass es viele gute Gründe gibt, warum man als Fotograf auf einer Hochzeit mehrere Kameras benötigt. Sicherheit, Flexibilität und die Möglichkeit, unterschiedliche Brennweiten und Linsen zu verwenden, sind nur einige davon. Wenn man als Fotograf auf Nummer sicher gehen und alle wichtigen Momente festhalten möchte, ist es daher ratsam, immer zwei Kameras dabei zu haben.